Rainforest trip to Cooktown

Auf dem Weg nach Cooktown stoppten wir zuerst in Daintree Village, wo wir auf einem funny boat auf dem Daintree River durch den Regenwald schipperten. Der Skipper erzaehlte uns die heissesten crocodile dundee stories, die man wohl nicht alle glauben konnte, aber an diesem Morgen ging eine Kuh zu nah ans Wasser ran und wurde von einem Krokodil ins Wasser gezogen, die Schleifspuren konnte man noch sehen und Moeven pickten dort. Leider haben wir kein Krokodil gsehen. Das ist jetzt immer nch auf meiner wunschliste.

Wir sind alle 4 zusammen im Holden Colorado 4WD gefahren, denn mit unserem kleinen Apollo, darf man diese Strasse nicht fahren, obwohl es auch ein 4WD ist. Wir mussten dann auf einer Faehre den Daintree River ueberqueren. Danach genossen wir die Fahrt durch dichtesten Regenwald und atemraubende Aussichten aufs Meer. Cape Tripulation ist in der Liste des Weltkulturerbes und zaehlt zu den sch;nsten Buchten der Welt, where the river meets the ocean.

Es ist wirklich wundersch;n. In Cape Tripulation kam dann ein Unwetter, so dass wir in diesem ausgeflippten Hippie-Hostel uebernachteten. Das war ein Erlebnis und wir wussten nicht, ob die dirt road auf der wir den n’chsten Morgen weiter nach Cooktown wollten, morgen wohl geschlossen ist.

Aber war sie nicht, so gings weiter durch steile Schluchten und Wasserl;cher auf der Dirtroad, wo auch noch roadwork war und dauernd irgendwelche trucks entegen kamen, obwohl die Strasse eigentlich nur breit genug f[r ein Auto war. Wir trafen auch ein Maedchen aus Frankston, die das Stop/und/Slow-Schild den ganzen Tag halten musste und plauderten ca. eine halbe Stunde mit ihr obwohl wir eigentlich schon l’ngst weiter fahren konnten. She told us, that this is the place you come to die, because of the crocodiles, snakes and casuaries.

We had lunch at the lions den pub, der pl;tzlich vor uns auftauchte, also nur ein pub, kein Ort, kein nichts, nur Regenwald. ungew;hnlicher Pub, seit 1875 da, have a look on the page its worth it cause I didnt take a foto. lionsdenhotel.com.au

We finally made it to Cooktown. but because we stayed at the lions to long we couldnt have a proper look at Cooktown and going back was to late anyway because of the Kangaroos on the road at dusk. so we stazed another night in a nice little hotel in Cooktown and catching up with the locals for a few drinks was very funny.

CooktownMuseum und tolle Aussichtspunkte, dann zurueck nach Port Douglas ueber die Inlandstrasse, durch Aboriginal Land. Eigentlich hatten wir nur einen Tagestrip geplant und es wurden drei TAge draus.

Leider ist mein Darling jetzt nach Hause geflogen und ich weiss noch nicht wie ich mich damit fuehle, im Moment nicht so gut. Aber so war ja der Plan und jetzt sehen wir mal wie es weiter geht. Wir haben unser little motorhome wieder abgegeben und ich wohne jetyt in einem kleinen Appartment mit AirCondition und allem Comfort (ensuite). Versuche heute mal Australia Day zu geniessen.

image

image

 

Ein Gedanke zu „Rainforest trip to Cooktown“

  1. Liebe Ilona,
    gucke immer mal wieder in euren Blog. Tolle Erlebnisse und Fotos. Bei WannaBuy ist zur Zeit Hochkonjunktur: Mittwoch Inventur, Donnerstag „Vom Schüler zum Chef“ und Montag Schlüsselübergabe. Da könnten wir dich schon gut gebrauchen. Vielleicht kannst du uns ein bisschen Sonne schicken. Das Wetter hier ist gruselig. Wünsche dir noch eine ganz tolle Zeit!!!

    Viele liebe Grüße

    Katja

Schreibe einen Kommentar zu Quentintip Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.